Das Firmenbuch in Österreich

In Österreich wird das Handelsregister als sog. “Firmenbuch” geführt, weshalb ein Auszug daraus dann ein Firmenbuchauszug ist.

Das Firmenbuch ist ein von den Landesgerichten geführtes öffentliches Verzeichnis. Es dient der Verzeichnung und Offenlegung von Tatsachen, die nach den unternehmensrechtlichen Vorschriften einzutragen sind, so die offizielle Erklärung.
Das Firmenbuch besteht zunächst aus dem Hauptbuch, dem eigentlichen Firmenbuch, in dem die Firmenbucheintragungen enthalten sind und aus der Urkundensammlung. Letztere ist die Sammlung der Urkunden, die den Firmenbucheintragungen zugrunde liegen, z.B. der Gesellschaftsvertrag oder die Bilanz.

Eingetragen werden in das Firmenbuch von Österreich werden die folgenden Rechtsträger eingetragen:

Einzelunternehmen
offene Gesellschaften
Kommanditgesellschaften
Aktiengesellschaften
Gesellschaften mit beschränkter Haftung
Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit
Sparkassen
Privatstiftungen
Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigungen
Europäische Gesellschaften (SE)
Europäische Genossenschaften (SCE)
sonstige Rechtsträger, deren Eintragung gesetzlich vorgesehen ist.

Jedem Rechtsträger wird im Firmenbuch auch eine Firmenbuchnummer zugewiesen, welche aus Ziffern und einem Prüfbuchstaben besteht (Beispiel: FN 14436i)

Der Onlineabruf eines Firmenbuchauszuges über eine Gesellschaft etc. aus Österreich ist nur den beim Firmenbuchh angemeldeten Dienstleistern möglich, nur über diesen Service ist der Abruf eines Firmenbuchauszuges Österreich möglich.

Der über den nachfolgenden Link erreichbare Anbieter verfügt über diese Anmeldung. Auftragsformular ansehen:

>>>>Handelsregister Österreich

Dieser Beitrag wurde unter Handelsregister abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.