Handelsregister-Deutschland

Das Handelsregister in Deutschland, wo ist das eigentlich? Das Handelsregister wird bei den Registergerichten vor Ort geführt. Auf einem sog. Handelsregisterauszug findet man die wichtigsten Daten: Die Firma, also den “Namen” des Unternehmens, den Betriebsstätte (= Adresse), der Geschäftszweck der Gesellschaft, die Rechtsform, die vertretungsberechtigten Personen (Geschäftsführer, Vorstand, Prokuristen), Stammkapital und der Tag der letzten Eintragung. Die Angaben zu den Gesellschaftern, also den “Eigentümern” der Gesellschaft, sind auf dieser Auskunft aus dem Handelsregister nicht enthalten, mit Ausnahme bei Kommanditgesellschaften, erkennbar an “KG”. Die Gesellschafterliste muss also extra angefordert werden, wobei die letzte Liste immer die gültige ist, selbst wenn diese Jahre alt ist.
Die Angaben aus dem Handelsregister kann man direkt beim Amtsgericht / Handelsregister erhalten bzw. bei dem Amtsgericht, wo das Handelsregister geführt wird. Die Einsichtnahme in das Handelsregister ist jedermann möglich, ohne Kosten. Eine schriftliche Auskunft aus dem Handelsregister erhält man jedoch nur gegen Zahlung von Gerichtsgebühren, manchmal muss man die auch vorab begleichen. Das alles kann dann recht lange dauern.

Wenn Sie diese Auskünfte schneller benötigen, dann wird auf die nachfolgenden Links verwiesen:

Auftragsformular: Handelsregisterauskunft Bayern

Dieser Beitrag wurde unter Ausdruck Handelsregister, Auskunft Handelsregister, Handelsregister, Handelsregister Deutschland, Handelsregisterauszug abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.